Informationen zu unseren Intesivkursen

 

Variante 1:

Der Kurs dauert 1 Tag und ist auf 1-4 Personen begrenzt. Dauer 10 Stunden für 2280,- € Brutto pro Teilnehmer.

Dieser Kurs eignet sich für Fortgeschrittene, die Probleme vor der Prüfung noch einmal intensiv Probleme und / oder das Prüfungsverfahren mehrmals in der Praxis üben möchten.

Dieser Kurs behandelt nur das, worüber Sie im Laufe des Tages Schwächen oder Fragen haben. Dieser Kurs ist sehr individuell. Daher muss es mit maximal 4 Teilnehmern besucht werden, um die Anforderungen eines Intensivkurses zu erfüllen.

Die Theorie sollte gut sitzen, damit wir uns mehr auf die Praxis konzentrieren können.

Auch im Intensivkurs ist das Verständnis und der Umgang mit dem sicheren Umgang mit Waffen und Munition für die IHK-Fachprüfung von entscheidender Bedeutung.

In diesem Kurs üben wir speziell, was der Kunde möchte, und helfen ihm, die verbleibenden Schwachstellen zu minimieren.

Bitte erkundigen Sie sich nach Terminen. (auch 1-2 Tage vor der bevorstehenden Prüfung möglich)
Termine auf Anfrage (bitte per e-Mail)

Aufgrund der aktiven Aktivitäten in unserem Waffengeschäft stehen uns alle Arten von Waffen und Munition für das praktische Training zur Verfügung.

Variante 2:

Dieser Kurs geht 5 Tage und dauert 40 Stunden und a`8 Stunden pro Tag für 9.460,- Euro Brutto pro Teilnehmer.

Dieser Kurs eignet sich für Personen, die noch nicht viel Kontakt mit Schusswaffen und Munition hatten, zum Beispiel ein Unternehmen übernehmen möchten oder schnell in dieser Branche Fuß fassen möchten und bei denen Zeit eine wichtige Rolle spielt. Hier gehen wir alles von Grund auf durch.

  • Technisches Verständnis von Schusswaffen und Munition
  • Praktischer Umgang mit Waffen und Munition
  • mehrere testbezogene Simulationen
  • Hier erfahren Sie alles, was für das Bestehen der Prüfung wichtig ist.

Bitte erkundigen Sie sich nach Terminen. (bitte per e-Mail)

Wir Schulen voll und ganz für die sogenannte große Waffenhandelslizenz

(Sie können auch nur in einzelnen Bereichen die Sie Handeln möchten von der IHK geprüft werden)

1. Schusswaffen und ihnen gleichgestellte Geräte

1.1 Büchsen und Flinten einschließlich Flobertwaffen und Zimmerstutzen
1.2 Pistolen und Revolver zum Verschießen von Patronenmunition, Schalldämpfern.
1.3 Schreckschuss-, Reizstoff und Signalwaffen gemäß Anhang 1, Abschnitt 1, Unterabschnitt 1, Nr. 2.6 bis 2.8 des Waffengesetzes.
1.4 Signalwaffen mit einem Patronen oder Kartuschenlager von mehr als 12,5mm Durchmesser
1.5 Druckluft-, Federdruck- und Druckgaswaffen.
1.6 Schusswaffen, die vor dem 01.01.1871 hergestellt wurden.
1.7 Schusswaffen und ihnen gleichstehende Geräte, die nicht unter 1.1 bis 1.5 fallen.

2. Munition

2.1 Munition zum Verschießen von Büchse und Flinten. (1.1)
2.2 Munition zum Verschießen von Pistolen und Revolvern. (1.2)
2.3 Munition zum Verschießen aus schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen. (1.3)
2.4 Munition zum Verschießen von Signalwaffen mit einem Kartuschenlager von mehr als 12,5 mm Durchmesser. (1.4)
2.5 Munition zum Verschießen von Schusswaffen, die vor dem 01.01.1871 hergestellt wurden, und sonstige ihnen gleichstehenden Geräten. (1.6 und 1.7)

Für die Teilnahme an unserem Lehrgang benötigen Sie das Buch: Leitfaden für den Waffenhandel, Fragen und Antworten für die Fachkundeprüfung.

Dies bekommen sie bei der IHK Kassel Marburg. Dort können Sie sich dieses Buch gegen eine Gebühr bestellen.

WICHTIG: Auf der Grundlage dieses Buches findet die theoretische Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer statt und dies ist die Grundlage für unseren Theorieunterricht.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns telefonisch unter +49 176 / 43337828 erreichen
oder per E-Mail.



Mitglied bei

Deutscher Gutachter und Sachverstandigen Verband e.V
VDW Verband für Waffen Technik und Geschichte e.V
Forum Waffenrecht e.V.
Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.
Landesjagdverband Hessen